Hallo! Es freut mich, dass du hier bist.



Mein Name ist Jens. Ich wurde 1961 in Leipzig geboren und bin in dieser Stadt aufgewachsen. Seit 1985 glücklich verheiratet mit meiner Frau Friederike und stolzer Vater von drei außergewöhnlichen Kindern. Heute genieße ich die Rolle als Opa von vier bezaubernden Enkelkindern.

Im Jahr 2018 führte mich das Schicksal in die Oberlausitz, genauer gesagt nach Görlitz, wo ich als Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes meinen Lebensunterhalt bestreite. Zuvor war ich selbstständig tätig als Kaufmann, Verleger und Herstellungsleiter in Leipzig. Die Erfahrungen, die ich während meiner Zeit in Leipzig gesammelt habe, sind zweifellos von unschätzbarem Wert für meine aktuelle Position beim Deutschen Roten Kreuz sowie für mein Engagement in neuen Projekten hier in Görlitz. Trotz meiner neuen Heimatstadt bleibt mein Herz eng mit meiner Geburtsstadt Leipzig verbunden.


Sozial engagiert lebt es sich besser


Diese Webseite wurde erstellt, um die Kommunikation mit Freunden und Bekannten zu erleichtern. Ich hoffe, dass du beim Erkunden der Seite Spaß hast. Die Webseite wird ausschließlich für private Zwecke genutzt. Einige Bereiche der Webseite sind nicht öffentlich zugänglich und durch Passwörter geschützt. Bitte beachte, dass nicht jedes Passwort für alle Bereiche der Seite gilt.

Mehr zu Jens Scholz


Erzählcafé-Aktion in Görlitz – Der Start ins Leben


Sonntag, 5. Mai 2024 / 15 bis 17 Uhr
Rabryka Görlitz, Conrad-Schiedt-Straße 23, 02826 Görlitz


Am 5. Mai 2024, dem Internationalen Tag der Hebammen, laden eine engagierte Gruppe von Eltern, zwei Hebammen und die Familienpraxis Görlitz herzlich zum Erzählcafé in den Räumen der Rabryka ein. Die Veranstaltung findet von 15 bis 17 Uhr statt und steht im Zeichen der Kultur rund um Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit als Familie.

Im Mittelpunkt des Erzählcafés stehen Fragen zur Wahrnehmung und Unterstützung von Schwangerschaft, Geburt und der ersten Familienzeit:

Die Veranstalter laden alle herzlich ein, sich in gemütlicher Kaffeeatmosphäre mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen aus verschiedenen Generationen, Berufen und Perspektiven auszutauschen. Ziel ist es, einen offenen Dialog zu schaffen und gemeinsam Erfahrungen zu teilen. »Wichtig ist es, einander zuzuhören, die Erfahrungen des anderen wertfrei zu akzeptieren und eigene Erlebnisse einzubringen. Jede Geschichte ist einzigartig und wert, gehört und erzählt zu werden,« betonen die Initiatorinnen des Erzählcafés. Die Veranstaltung möchte einen Beitrag zu einer bundesweiten Aktion leisten, die darauf abzielt, Schwangere, junge Familien, Hebammen und alle, die sich um junge Familien kümmern, in den Fokus zu rücken und ihnen einen wertgeschätzten Platz in der Gesellschaft zu geben. Alle Interessierten von 0 bis 100 sind herzlich eingeladen, an diesem Tag teilzunehmen und gemeinsam einen wertvollen Beitrag zur Wertschätzung von Schwangerschaft, Geburt und der ersten Familienzeit zu leisten.

www.erzaehlcafe-goerlitz.de



Kreuzkichenparkfest – Görlitz Südstadt


Samstag, 19. August 2023 / 14 bis 22 Uhr
Görlitz Südstadt, Kreuzkirchenpark


Mit strahlendem Himmel und außerordentlichen Temperaturen wurde ein Fest der besonderen Art gefeiert – ein Fest, das die Herzen erwärmte und die Gemüter erfrischte. Ein herzlicher Dank gebührt allen, die mit ihrer Unterstützung das unvergessliche Erlebnis des Stadtbezirksbürgerrates der Göritzer Südstadt erst möglich gemacht haben. Ein besonderes Lob und großer Dank richten sich an den TSC Görlitz, der mit seinem Engagement und Leidenschaft einen unverzichtbaren Beitrag geleistet hat. Die Bühne wurde zur Tanzfläche des Glücks für alle kleinen und großen Zuschauer. Inmitten all der festlichen Pracht stand Daniel Lachs, ein wahrer Held hinter den Kulissen. Sein Engagement erstreckte sich über die gesamte Technik und die zauberhafte Ausleuchtung des Kirchturmes. Jeder Lächelnsträger, jede helfende Hand und jeder kreative Geist trug dazu bei, dass dieser Tag unvergesslich wurde. Ein paar festgehaltene Augenblicke an diesen besonderen Tag. So sollen sie in den Herzen weiterleben und uns immer wieder an das Fest erinnern. Danke an alle, die dazu beigetragen haben.



Kreuzkirchenparkfest 2023



Kontakt per E-Mail